Thermisches Beschichten | Wilhelm Schmidt Gruppe

Thermisches Beschichten

Wir führen das Thermische Spritzen mit den Verfahren Draht- und Pulverflammspritzen aus. Dieser Bereich unterliegt
einer besonderen Überwachung durch die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt (SLV) München im Rahmen
regelmäßiger Personen-, Verfahrens-, Prozess- und Systemprüfungen, die auch die Prüfung von Musterbauteilen beinhalten. Basis hierfür sind die Regelwerke der GTS - Gemeinschaft Thermisches Spritzen e.V. sowie einschlägige Normen aus dem Bereich Thermisches Spritzen.

Wir bieten die Beschichtung in "GTS- zertifizierter Qualität" zur gezielten Verbesserung der Eigenschaften von Bauteilen an, aber auch zur Ausschussrettung, Fressvermeidung, Instandsetzung und zum Korrosionsschutz. Es kommen verschiedenste
Materialien, wie zum Beispiel Stahl, CrNi-Legierungen, Aluminium, Kupfer, Bronze, Zink, Molybdän aber auch diversen
Spezialwerkstoffe zur Anwendung.

Die Abmessungen der in unseren Werkstätten zu bearbeitender Bauteile orientieren sich an den in der Maschinenliste unter Drehen und Schleifen dargestellten Größen, wobei wir im Regelfall zunächst eine aufgabenbezogene Einschätzung vornehmen. Das Flammspritzen vor Ort ist bei Einhaltung der notwendigen Bedingungen ebenfalls möglich. Hierzu ist stets eine individuelle detaillierte Abstimmung zu treffen.